o

FROHKOSTGIPFEL

Packzettel + Hausordnung

E-Mail Regina: tanz-der-farben@regina-rau.de     Telefon +49 (0) 8171-649502

.




Packzettel

Es ist schon häufiger vorgekommen, dass Teilnehmer bestimmte Dinge nicht eingepackt hatten - weil sie sie nicht für nötig hielten.
Doch die Erfahrung zeigt regelmässig, dass diese Packliste ihre Berechtigung hat. Beispielsweise Wanderstöcke, Oropax, Hüttenschlafsack- und Hausschuhe, feste Wanderschuhe...

so sind wir für alle Fälle und jedes Wetter gerüstet!
bitte diese Liste unbedingt aufmerksam durchlesen - und sorgfältig packen!
wenn Dir selbst noch etwas wichtiges einfällt, bitte mitnehmen :-)

Ausweisdokumente

  • Personal-Ausweis bzw. Reisepass
  • wenn vorhanden: unbedingt den DAV-Ausweis einpacken
  • Bargeld bereithalten:
    evtl. für Seilbahn/Material-Transport (15€);
    Übernachtungen;
    evtl. für Hütten-Getränke + Essen

wenn nur Lager frei sind: ratsam im Gepäck

  • im Lager ist Hüttenschlafsack Pflicht (dünne Baumwollhülle)
  • im Lager von Vorteil: (aufblasbares) Kissen

für Klettersteige

Allgemein

  • Hüttenhausschuhe (in den Hütten ist kein Aufenthalt in Bergschuhen gestattet!!!)
  • Mülltüten
  • Zahnbürste, Zahnpasta, Zahnseide Zahnstocher
  • Haargummis, Spangen, Stirnbänder
  • Shampoo
  • Seife
  • Waschlappen
  • Handtücher
  • Taschentücher
  • Schlafbrille ! (da in den Hütten nicht auszuschließen ist, dass von den Zimmernachbarn gelegentlich mal das Licht
    angemacht wird)
  • Oropax (um wirklich Nachtruhe zu haben: es kann immer mal irgendein Lärm sein, ist es sinnvoll, selbst für Stille zu sorgen!
    Oropax color sind die besten Ohrstöpsel, die ich bisher getestet habe, sie dichten wirklich so gut wie alle Geräusche ab!
  • Ich selbst nehme nur noch Oropax Color - ich habe schon auf Rastplätzen an vielbefahrenen Autobahnen übernachtet - und
    keine Geräusche mehr gehört!
    Bitte nach Anleitung auf dem Foto verwenden. Aufgrund der Erfahrung, dass die Oropax meist falsch verwendet werden, so
    dass sie nicht helfen - lichte ich hier die Gebrauchs
    anweisung ab:

weiterhin unbedingt mitbringen

  • geeigneter Rucksack für unsere Touren = min. 25 Liter
    (es gibt jährlich klasse Rucksäcke bei Aldi für Tagestouren)
  • 1 Paar Trekkingstöcke zum Ausziehen!
  • Bergtaugliche, wasserdichte Bergwanderschuhe z.B.
    Goretex Bergwanderschuhe von den Marken Lowa, Meindl, Hanwag...."
    (Turnschuhe etc., sind auf einigen Wegen nicht geeignet)
  • Verschließbare, wasserdichte Box, z.B. Tupperware oder
    Edelstahl, am besten 2 Stück - für Brotzeit unterwegs

Warme Sachen sind Voraussetzung
auch wenn es Sommer ist, kann es auf den Pässen und Gipfeln eiskalt und
schneebedeckt sein, oder auch so kann es auch mal kalt sein.

  • warme Unterwäsche zum Wechseln
  • warme Socken
  • Schlafkleidung
  • Warmer Fleecepulli oder Jacke
  • Windjacke
  • Regenjacke (Wasserdicht!, atmungsaktiv! sonst wirst du von innen nass :-)
  • Ich gehe gern mit Regenschirm!
  • Regen-Gamaschen (wenn vorhanden /es funktionieren auch aufgeschnittene Plastiktüten und Gummiband)
  • Mütze, Handschuhe, Schal (für eventuelle Kälteeinbrüche oder Gipfelaufenthalte)
  • Wasser-Trinkflasche oder Trinkbecher für Unterwegs - oder Wasserschlauch (evtl. Schöpfkelle zusätzlich, um aus Quellen
    zu schöpfen)

Freiwillig

  • wer mag, kann gerne ein Musikinstrument mitbringen (wird bei Ankunft hinaufgefahren)
  • Fotoapparat, Speicherkarten, Akkus, Batterien, Aufladegerät
  • Handy, Speicherkarten, Akkus, Aufladegerät

Wichtig:

  • Wer nicht schwindelfrei oder trittsicher ist, sollte mir das vor der Buchung mitteilen, damit wir das absprechen können, und
    ich das bei der Tourenauswahl berücksichtigen kann.
  • Ich übernehme keinerlei Haftung. Du haftest während der gemeinsamen Tage zu jeder Zeit für Dich selbst - und nimmst
    in eigener Verantwortung an den Wanderungen teil.
    Dazu ist bei der
    Buchung eine ausdrückliche Erklärung zu unterschreiben.



Hausordnung
eine Berghütte ist nicht zu vergleichen mit einem Hotel.
Es schlafen meist mehrere Personen in einem Zimmer - und
es gibt ein paar Dinge, die allgemein gelten

Schuhe - Hüttenhausschuhe:
iin der Hütte bitte die mitgebrachten Hausschuhe anziehen,
in den Hütten ist der Aufenthalt in Bergschuhen nicht gestattet!
--> siehe auch Packzettel

Lagerübernachtung:
Wer im Lager nächtigt, muss einen eigenen Hüttenschlafsack mitbringen!
Bei Lagerbuchung ist Hüttenschlafsack Pflicht!
Hüttenhausschuhe mitbringen

Raucher:
Ich bitte zu berücksichtigen, dass während der Dauer des Frohkostgipfels beim Wandern nicht geraucht wird.

Im Gebirge der Wahrheit kletterst du nie umsonst;
entweder Du kommst schon heute weiter hinauf oder Du übst deine Kräfte,
um morgen höher steigen zu können.

Carl Friedrich Nietzsche

Wichtige Hinweise!
Bitte unbedingt vor der Anmeldung/Buchung beachten!
Der Frohkostgipfel steht ganz im Zeichen der frischen Wildkäuter und des Segnens,
- gemeinsames Zubereiten der Mahlzeiten sind Grundlage der Teilnahme
o
Wir segnen morgens gemeinsam den Tag. blue Heart Wir sammeln Gras und Wildkräuter blue Heart Es gibt Power-Süssgrassaft, Smoothie und Wildkräuter Salate. blue Heart Wir bereiten das Essen gemeinsam zu.
o
bitte die Hausordnungen beachten!
o
Wer vegane Getränke und Essen von den Hütten zu sich nehmen will, darf das gerne tun. Übernachtung und Essen von den Hütten sind selbst mit dem Hüttenbetreiber abzurechnen. Wenn Du Dich zum Frohkostgipfel anmeldest, erklärst Du Dich für diese Zeit dazu bereit, Dich weitgehend an die Rohkostverpflegung zu halten und keinerlei tierische Produkte zu verzehren purple Heart um den Gemeinschaftsgeist zu erhalten purple Heart
o
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass jeder Teilnehmer in eigener Verantwortung am Frohkostgipfel teilnimmt! Ich übernehme in oder bei den Hütten oder auf den Wanderungen keinerlei Haftung. Eine entsprechende Erklärung ist mit der Anmeldung zu unterschreiben!
Erfahrungsgemäß sind bestimmte Dinge am Frohkostgipfel im persönlichen Rucksack unerläßlich - um die Teilnahme an den Wanderungen - oder z.B. gute Nachtruhe zu gewährleisten. Deshalb bitte unbedingt den Packzettel lesen!